Sosbee (T) besiegt fbi/cia Terroristen

Januar 2, Update 2002 : T erlernt dieses Datum, daß das fbi eine Abgleichungsübertragung behinderte, indem es verhinderte, daß Kapital die Bank erreichen; dann, wenn T Zahlung auf der Überprüfung ein Monat später annulliert, läßt das fbi die Überprüfung verarbeitetes sein am nächsten Tag und veranläßt die zwei Bänke, Konto t zu kennzeichnen. (klicken Sie hier, um Unterlagen zu sehen) Auf Vorabend des neuen Jahres ißt T an einer Gaststätte an der Universalstadt; fbischurkeen errichten Drogen in der Nahrung, welche die üblichen Symptome plus das Veranlassen von T, von den Effekten der Drogen krank zu werden verursacht. Später der gleiche Tag, betreten die fbischurkeen Wohnung t und drehen Oberseite hinunter nach Rasurlotion, der T früh diesen Morgen verwendete; auf am nächsten Tag fbi schicken die Schurkeen E-mail Anzeigen zu T mit den folgenden Texten: "sind Sie müde von den langsamen"xxxfilmen der Anschlüsse "... für Sie ".

 

(T glaubt, daß das fbi die folgende Methodenlehre verwendet, um Drogen in der Nahrung t in den Gaststätten zu errichten: fbi kommt rückseitige oder seitliche Tür der Gaststätte durch, zeigt Bescheinigungen, angibt, daß Dienstangelegenheit eine Knallüberprüfung der Nahrung des neuesten Kunden erfordert zu setzen, verursacht alle Nahrung, die von T bestellt wird, an die fbischurkeen zuerst geliefert zu werden, die Flüssigkeit benutzen und Formen der Droge pulverisieren, und dann wird die Nahrung an T vom Kellner geliefert. Die Köche fragt nie die Berechtigung der Regierungsvertreter, die diese Art des Verbrechens durchführen).

 

Januar 8, 2002: T erlernt dieses Datum, daß das fbi E-mail von einem Geschäftspartner zu T abfängt, in dem die Geschäftsperson T bestellt, um alle, E-mail und alles Spam zur Adresse des Geschäftspartners zu schicken zu stoppen; T empfing nie den Auftrag und gelegentlich schickt T der gleichen Person Post, die unbeabsichtigt selben beleidigt. Das fbi fängt nicht nur die Post von der irate Person ab, aber löscht auch die E-mail aus Heft t, damit T keine Weise des Wissens hat, daß jemand am Empfangen von E-mail von T verärgert ist. Die Geschäftsperson bedroht dann, T bis ISP und website t über zu schließen zu berichten. Am gleichen Tag betreten fbischurkeen Auto t und brechen Türpaneling, damit es lose von der Tür fällt. T versteht von solcher Tätigkeit, daß seine Arbeit in zunehmendem Maße störende fbi-/ciabemühungen ist, zu betrügen die Welt, indem sie sich heraus als Saviors aller Opfer von Terrorismus hält; in in der Wirklichkeit könnte viel des Suffering in der Welt heute gestoppt werden, wenn die Vereinigten Staaten in seinen psychopaths das fbi/cia und andere Bundesämter regieren. T fährt fort bekanntzugeben, wie sein Energieniveau mit jeder neuen Tat des Terrors durch das fbi sich erhöht.

 

Januar 10.2002 , tragen fbischurkeen Wohnsitz t wieder ein und drehen Innere aus den Hülsen auf Bathrobe t, daß er jede Nacht trägt; während im Wohnsitz t die Terroristen auch auf farbige Durchhänge t Licht treten, damit Fußdrucke auf dem Material darstellen.

 

Januar 11, 2002: die fbischurkeen, aufgeregt vom Update des Vorabends, tragen Wohnsitz t wieder wieder ein und drehen Nahrungsmittelbehälteroberseite unten; auch während T im Lebensmittelgeschäftspeicher ist, entriegeln fbischurkeen alle Türen zu seinem Auto. Dieses Entriegeln der Autotüren ist ein populärer Ploy mit den Schurkeen, wie das folgende: während fbischurkeen im Wohnsitz t sind, verlagern Sie Einzelteile auf dem Kostenzähler, indem Sie sie kippen oder anders selben umsetzen. Die Taktik wird im Allgemeinen entworfen, um T zu zu verursachen:

1) zuerst ist am Entdecken der Änderung überrascht, in Türverriegelung oder positionings

 

2) Frage, ob T selbst verwechselt werden kann

 

3) stellen fest, daß solche Tätigkeit eine andere Anzeige gerade ist

 

T versteht, daß die Staaten von Amerika durch den Gebrauch solcher Schurkeen und Feiglinge (deren Lebensunterhalt von der Fähigkeit, den Sanity der vorgewählten Ziele zu zerstören abhängt), seine Rolle als Führer in der Welt einbüßen und überläßt als sein Vermächtnis zukünftige Erzeugungen einer traurigen Aufzeichnung, die durch inhumanity und unentschuldbaren Depravity gekennzeichnet wird.

 

Januar 14, 2002: fbischurkenangriff T an der UCLA-Cafeteria; am nächsten Tag, während Proklamation t auf dem Aufstellungsort erscheint, setzen die Schurkeen das Entriegeln der Autotüren fort.

 

FBI ist terrorize am Willen und ohne Begrenzung frei: Januar 15, 2002: fbischurkeen betreten Wohnsitz t, schalten Gasstrecke ein und kochen Wasser, gerade Minuten vor Ankunft t, damit T durch das kochende Wasser gegrüßt wird (Zeit: 8 P.M.).

 

Januar 19, 2002: psychologische Kriegsführung des fbi fährt gegen T auf Aufträgen von Washington-DC, silence dieses Ziel ein für allemal fort. Auf diesem Datum erfährt T, daß er von den fbischurkeen während der Woche am UCLA-Campus vergiftet wurde; T legt Störungsprotokoll vor, das das folgende Info umfaßt: ein Angestellter des Service, kooptiert vom fbi (oder von ihren Arbeitern) und möglich mit Gerichtsbefehl setzt die Medikation des hohen Blutdruckes in Nahrung t; nach dem Ereignis entriegelt das fbi Autotüren t, kommt Wohnsitz t und kippt verschiedene Behälter und Besetzer mit der Steuerverkleidung im Auto t, um das Licht zu veranlassen, "den benutzten Kraftstoff" anzuzeigen. Am Abend von Jan. 18, 2002, T entdeckt, daß tatsächlich sein Blutdruck nach dem Poisoning fiel (dokumentiert von einem Doktor) und daß andere Symptome auch offensichtlich sind; dann auf folgendem fbi des Morgens (Jan. 19, 2002) entriegeln die Schurkeen Autotüren t wieder und T versucht, die Behörden zum Nachforschen des Poisoning zu haben, aber bis jetzt wird keine Untersuchung auf dieses Ereignis oder auf ein vorhergehendes Ereignis der Vergiftung im gleichen Service geleitet. Die Primärwerkzeuge jetzt des fbi gegen T sind: Poisonings, Haus und Autoinvasionen mit Nachrichtenübermittlung, Telefon und E-mail Harassment und Angriffe mit versuchten provocations durch fbischurkeen. T stellt fest, daß seine Arbeit wirkungsvoll ist und daß die Meuchelmörder in den Gerichtsniederlassungen der Regierung (Executiv-, gesetzgebendes und) alles Gefühl sind, das mit der Möglichkeit daß ihre Mitschuld in solchen zielenden Bemühungen unbequem ist (wie in diesem Aufstellungsort durch T) bald werden beschrieben kann allgemeines Wissen.

 

Januar 25, 2002: Dieses Datum, Nachrichtenübermittlung und Angriffe (mit Anpirschen und Autotamperings und Hauptinvasionen) fahren in den Bemühungen, T durch unending Terrorakte, besonders Poisonings unten zu tragen fort. T fügt dem Jan.14, 02, aktualisieren hinzu, wie folgt: fbischurkeen greifen T in der UCLA-Cafeteria an und setzen geprobt ein und choreographed Szene, um T zu veranlassen, sich auf dem Ereignis zu reflektieren: T kommt den Kaffee und steht in der Linie hinter einer afrikanischen amerikanischen Frau, die versichert, daß T die vergiftete Nahrung vom fbiarbeiter gedient wird; dann nach Service, erhalten ein weißer Mann, der in einen anderen Leitungsadressen T im Hinweis auf Nahrung t, "Ihr steht, die Arbeiten"; T sitzt dann hin, um zu essen und eine weiße Frau nimmt einen Sitz direkt neben T und blickt gelegentlich auf Nahrung t flüchtig (die reichliche Lagerung vorhanden ohne die Notwendigkeit, nahe bei T) in Position zu bringen; T läßt UCLA und nach Ankunft am Auto beachtet, daß die Autotürverriegelungen zur entriegelten Position geändert werden und tamperings im Auto auch gemerkt werden; später, daß das Glätten von T beachtet, verbanden die üblichen Symptome mit den Poisonings, außer daß solche Symptome sind pronounced und strenger. Diese Art des durchdachten Angriffs ist auf einigen vorhergehenden Ereignissen aufgetreten und soll durch das fbi T veranlassen, über den intensiven Bemühungen sich zu reflektieren und zu kämpfen, ihn zu zerstören. T ist unphased groß, wie jetzt sein Arbeitsnehmen auf einem wissenschaftlicheren Ton an den Unterlagen der Effekte der Angriffe auf psyche t verwies. UCLA-Behörden, einschließlich des Zivilisten und der Polizei, lehnen ab nachzuforschen.

 

Januar 26, 2002: T besucht UCLA-Gesetzbibliothek, um Gruppenklageklagen im Namen der Opfer von fbi/cia (und von anderen Bundesämtern) zu erforschen; weiblicher Schurke des fbi betritt den Computerraum, Angriffe T und engagiert sich T im Kauderwelsch und gibt einige Sekunden später an (im Hinweis auf der elektronischen Überwachung auf T): "ich sehe Sie später". Sie reist dann, aber nicht ohne verweilendes Auge a (jetzt Common) zum Augenkontakt mit T ab, da sie glatt ihren Ausweg des Raumes steuert.

 

An Februar 2, 2002: T stellt fest, daß Grippe-wie Symptome, die er über den letzten zwei Wochen erfahren hat, das Resultat des Errichtens der fbis einer Vireninfektion in der Nahrung t an der UCLA-Cafeteria sind, zur gleichen Zeit als das andere Gift auch geliefert wurde. Die Poisonings traten auf Jan.14, 2002 auf, aber die Grippesymptome fingen einige Tage später an; das fbi hat vorher das Grippevirus in der Nahrung und in T t errichtet, die vom medizinischen Doktor erlernt werden, daß das Virus nicht bakteriell ist. T merkt, daß das fbi die Infektion in der Nahrung t jedes Jahr während der Grippejahreszeit errichtet. T merkt auch, daß die Aussage durch den fbischurkeen in der UCLA-Cafeteria, "Sie die Arbeiten" erhalten, bezogen dem Giftcocktail, das in der Nahrung t daß Tag durch das fbi errichtet wird (sehen Sie vorhergehende Updates zu der Information, die mit diesem Anhang zum Jan. 14, 02, zum Update gleichbleibend ist). ' bearbeitete Mittel, die T allen Giften erhält, die das fbi geben kann ihm bei dieser Gelegenheit.

 

Auch an Februar 2, 2002: T erlernt dieses Datum, daß FBI Hauptquartiere unter Druck von den nervösen Regierungsbeamten, einen abschließenden Angriff auf T. However vorzubereiten ist, dieser neue Angriff darf nicht ausfallen. T sucht Behandlung für die Verletzungen (verursacht durch die fbis wiederholt und die fortfahrenden Poisonings über den letzten drei Jahren) indem es regelmäßig einen Doktor der Akupunkturtherapie und der Kräutermedizin im Los Angelesbereich besucht. Die fbischurkeen betreten das Büro des Doktors, setzen drahtlose Überwachungausrüstung und senden in das Büro des Doktors eine fbifrau agent/operative, die dann Beschäftigung dort als Experte gewinnt. Nachher teilen fbischurkeen T mit, daß die fbipläne "Tatsachen" für allgemeinen Verbrauch bilden und daß solche Tatsachen T (zum Kongreß oder zu jedermann sonst) in einer möglicherweise unbeholfenen Weise schildern sollen. T ist unphased durch die erneuerten fbierpressungbemühungen. Das fbi kann, daß alle ihre contrived ' Tatsachen in der abschließenden Analyse ihre absurde Hauptbeschäftigung zum Beenden Leben und ihr hoffnungsloses t u. reflektieren aushaltene Unfähigkeit am Nicht können feststellen nicht so tun.

 

Februar 18, 2002: Dieses Datum T schickt einem Freund die folgende E-mail: Rechnung, gut, von Ihnen zu hören. Ich habe nur eine allgemeine Richtung von, was dort mit Ihnen geschieht. Ich denke, daß die meisten Fällen, die in Ihrer Anzeige zitiert werden, tatsächlich die fbitätigkeiten sind, die Sie in Unterordnung und in Silence erschrecken sollen. Die Kontakte, die Sie mit cia/fbi haben und andere werden auch gegen Sie verwendet; durch dieses bedeute ich, daß einige oder alle Kontakte, die Sie in der Vergangenheit gebildet haben, jetzt verwendet werden, um Ihre Anmerkungen einfach zu dokumentieren und sie an das Fallmittel oder die allgemeine Akte auf Ihnen weiterzuleiten. Sie sind (IMHO) über das abfangende Telefax des fbi, die E-mail, das usw. korrekt.

 

Ich wünsche, daß ich nützlicheres Info Ihnen über die vielen Fälle anbieten könnte, die in Ihrer Anzeige beschrieben wurden. Im Allgemeinen wünschen die fbischurkeen Sie ruhig und sie überwachen alle Ihre Anzeigen vermutlich im Namen der Staatssicherheit.

 

Die fbischurkeen fahren heute fort, mich in der Realzeit in meiner Wohnung mit zwei Räumen zu überwachen und dann liefern sie Anzeigen an mich, indem sie meine Autotür entriegeln. Ihr offensichtlicher Zweck ist, mich zu erinnern, daß sie mich noch um den Taktgeber surveilling und daß sie noch planen, die druggings fortzusetzen. Diese kleinen gekümmerten Schurkeen und Meuchelmörder lassen unser Land laufen und niemand in der Regierung ist genug groß, ihre Terroristpraxis zu stoppen. Ich glaube, daß so lang, wie ich er Wille lebe, mich mit ihren psychologischen Kriegspielen terrorize, die mich unten tragen sollen. Schließlich willen das wenig Überraschungen, die sie an mich liefern, regelmäßig keinen Zweifel verursachen schließlich irgendeine nachteilige physiologische Antwort in mir, möglicherweise ein Herzangriff oder ein Anschlag oder dergleichen. Ich fürchte, daß ein ähnlicher Plan für Sie konzipiert werden kann. Ich bin, in mein Auto zu laufen, zu leben geraten worden, mich zu den Bergen oder irgendeine lokalisierte Höhle zu entfernen.

 

Ich fahre fort, sie solange meine Körper- und Sinneserlaubnis zu kämpfen; die Aufzeichnung zeigt, daß das fbi und der CIA jetzt die decadent und homicidal Organisationen in der Geschichte sind und daß die von uns, die kämpfen, um ihren Reign zu beenden, die zutreffenden Verteidiger der Freiheit und der Freiheit sind. Dank wieder für das Halten ich im Verstand, wie ich Sie auch tue. Geral

 

Februar 21, 2002: Während der Periode von ungefähr Februar 13 bis Februar 17, 2002, T beachtet kein Haus, oder Autoinvasionen und T betrachtet die Ruhepause in den Feindseligkeiten als Bemühung durch die fbi Schurkeen, Gewöhnung zu verhindern. Am Abend von Februar 17, bildet versucht T eine schwache Bemühung am Intimacy und auch, die Effekte der Gifte zu überwinden, die in seine Nahrung und über den vorhergehenden Jahren zu trinken gelegt werden. Der folgende Morgen (Feb. 18, 2002) T beachtet, daß keine Autoinvasion morgens stattfand, aber im Nachmittag vom 18. (nachdem T Kaffee in einer Gaststätte trinkt), melden die Schurkeen Auto t an, Briefcase geöffneten t und lassen die Autotüren entriegelt. T ist von der Bedeutung der erneuerten Nachrichtenübermittlung unsicher, aber später am Abend erfährt T daß des fbi Schurkeen noch einmal vergifteten die Nahrung und Getränk t früh, dem Tag als Bestrafung für Tätigkeiten t im Wohnsitz t die Nacht vor (die Fälle angesehen in der Realzeit von den fbi Schurkeen). Auch die fbi Schurkeen am gleichen Tag (18.) betreten Wohnsitz t und geben sich mit Gegenständen im Badezimmer ab. Am gleichen Abend schicken die Schurkeen T die übliche E-mail betreffend ist Tod, Schuld und Machtlosigkeit. T merkt das auf dem Morgen von Februar 18., oben erwähnt, geben sich die Schurkeen nicht mit Auto t ab, weil sie nicht T auf Nachricht vor Poisoning setzen möchten er (das fbi stellt fest, daß T über die Reinheit der Nahrung achtgibt und Getränk, das er in den Gaststätten und folglich verbraucht, im fbi sich bemüht, schlaueres in der Anlieferung der Poisonings und der Nachrichtenübermittlung zu T) auszuüben.